Herzlich Willkommen!

1769

... erhält der Kaufmann, Landwirt und Bürgermeister zu Schmallenberg, Anton Störmann die "obrigkeitliche Genehmigung" Schnaps auszuschenken.

1834

... erholt sich erstmals bei Störmanns der königlich-preußische Regierungspräsident zu Arnsberg von einer mehrtägigen Anreise zu Pferde.

Damals, zur Zeit von Anton Albert Störmann, sowie heute, bedeutet ein Besuch bei Störmanns ein Aufatmen in erholsamer Ruhe bei gediegener Gastlichkeit - für einen Tag, für eine Woche, für einen Monat....

1869...

... wird der 100ste Gründungstag des Hauses gefeiert. Gastgeber sind Auguste und Wilhelm Störmann.

1903 / 1904...

... gibt es zum ersten Mal elektrisches Licht im Hause Störmann.

1911...

... wird der große Speisesaal an der Stelle erbaut, wo er sich auch heute noch befindet. Das einzige Badezimmer im Haus wird mit warmem Wasser vom Küchenherd versorgt.

  

1932...

... wird das Haus in Richtung "Hackwiese" aufgestockt.

1936...

... wird die erste Spülmaschine gekauft. Es werden neue Kühlräume gebaut und der Schankraum mit Biertheke wird errichtet.

1940...

... stirbt Anton Störmann und hinterläßt Frau Helene und fünf Kinder.

 

 

 

 

 

Die Witwe Helene Störmann leitet nun zusammen mit Ihrer Schwägerin Anneliese, die aus Berlin zurück kommt, das Haus. Beide Frauen leisten, unterstützt von der vertrauten Wirtschafterin Milly Kerkmann, Außerordentliches, um Haus, Betrieb und Familie zu erhalten.

1945-1949...

...müssen Störmanns das Haus verlassen, weil Amerikaner einquartiert werden. Die Familie findet Unterschlupf im Pfarrhaus und auf dem Dachboden des Amtshauses zu Schmallenberg.

Nach Abzug der Amerikaner sorgen Mutter Helene und Tante Anneliese für den Wiedereinzug und die Reparatur des durch Beschuß und Einquartierung beschädigten  Hauses.

Sohn Wilhelm kehrt im November nach erfolgreicher Ausbildung in sein Elternhaus zurück, um den Hotelbetrieb von nun an zu leiten.

1956...

... erfolgt der Umbau der "Mitte" mit Ausbau des offenen Kamins.

 

 

1963...

... stirbt Helene Störmann, ein Jahr nach der Hochzeit von Wilhelm und Ehrengard.

In dieser Zeit wird auch der Saal umgebaut und das Bodenniveau wird angehoben.

Wilhelm und Ehrengard Störmann werden zum ersten Mal Eltern - Sohn Anton kommt zur Welt.

1966...

... im Mai freut sich das Ehepaar über die Geburt der Tochter Ute.

1969...

... folgt das 3. Kind der Störmanns - Wilhelm Störmann junior.

In diesem Jahr wird das 200ste Jubiläum des Hauses  gefeiert.

 

 

  

1998...

... stirbt im August Wilhelm senior plötzlich und Sohn Anton übernimmt mit großem Engagement die Leitung des Hotels und der Landwirtschaft auf dem Huckelberg in Schmallenberg.

2005...

...heiraten Anton und Silvia. Beide lenken nun gemeinsam die Geschicke des traditionellen Familienbetriebes.

2008...

... zieht im März nach umfangreichem Umbau das Kosmetikinstitut "World of Beauty" in den 1. Stock des Stammhauses ein.

Silvia und Anton Störmann heißen Sie herzlich willkommen im traditionsreichen und mittlerweile in der 8. Generation in Familienbesitz befindlichen Hotel.

 

Schauen Sie herein und lesen Sie auf den nächsten Seiten, was unsere Gäste über das Haus Störmann zu sagen haben...